Aktuelles:

Eintrag 25. Mai 2018

Hinweise zum Datenschutz siehe unter Impressum.

Aktuelles
FLUG-RAD-Sizilien

Den Frühlingszauber auf der Mittelmeerinsel SIZILIEN
mit dem eigenen Fahrrad erleben

04.05.19 - 11.05.19

3000 Jahre Kultur, eingefasst vom Ionischen, Tyrrhenischen und dem Afrikanischen Meer, gilt es, mit dem Fahrrad zu entdecken und zu erleben.

Einzigartige Landschaften , Düfte und kulinarische Erfahrungen, die nur eine unberührte Natur zwischen Hügeln und Bergen schenken kann und vor allem das Meer, das mit seinen unglaublichen Farben, seinen klaren Fluten und seinem herrlichen Meeresgrund, Sizilien zu einer der schönsten Inseln der Erde macht. Zahlreiche archäologische Funde zeugen vom antiken Ursprung Trinakrias (so der alte Name Siziliens). Der Zauber dieser Insel wird aber auch durch die eindrucksvollen über die Jahrtausende herrschenden Vulkane geprägt.

Mit unserem Kooperationspartner Herr Rüdiger Ebke von Ebke-Reisen aus Homberg-Ohm, der auch den Ebke-Radlerbus fährt, geht ihr Fahrrad zwei Tage vorher auf die Reise.

Bei einer gebuchten Flugreise gehen ihr Fahrrad mit Gepäck zwei Tage vorher auf die Reise. Das heißt: Am Dienstag den 30. April 2019 müssen die Fahrräder bis 19.00 Uhr im OLMENA-Betriebshof zum Verladen in den Radlerbus abgegeben werden. Geplante Rückkehr mit dem Radlerbus ist am Montag den 13. Mai 2019 gegen Mittag, so dass die Fahrräder mit Gepäck ab 16.00 Uhr im OLMENA-Betriebshof wieder abgeholt werden können.

1. Tag: Anreise Catania - Flug von Frankfurt am Main nach Catania und Bustransfer nach Campofelice di Roccella in unser Hotel......

2. Tag: “Unbekanntes Sizilien”, ca. 40 km
Der Bus bringt uns in den Madonie Park, um einen ersten Einblick in das Innere Siziliens zu bekommen. Mit dem Fahrrad und ganz ohne Eile erkunden wir die Vielseitigkeit dieser unberührten Natur. Mystische Ortschaften, wie Piano Zucchi, Collesano und Lascari, in denen die Bauweise dazu beiträgt, das Innere der Häuser zu verbergen, liegen auf unserem Weg zurück ins Hotel.

3. Tag: Gibilmanna - Castelbuono - Cefalú, ca. 45 km
Wir starten am Santuario di Gibilmanna und erreichen nach einer wunderschönen Fahrt durch die Hochebene Castelbuono. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Altstadt und einem Blick in die Kirche mit ihren herrlichen Fresken sollte man unbedingt das süße Geschenk der Natur probieren, Torroncini alla Manna, welche nur in dieser Region hergestellt werden. Noch den süßen Geschmack auf der Zunge, fahren wir nach Cefalú. Hier erwarten uns wundervolle Strände, Bauwerke aus arabisch-normannischer Zeit und der prachtvolle Dom aus dem 12. Jh. Wir lassen uns noch ein bisschen treiben bevor wir weiter nach Campofelice in unser Hotel radeln

4. Tag: Enna – Piazza Armerina, ca. 42 km
Der Bus bringt uns am Morgen zum geographischen Mittelpunkt von Sizilien nach Enna. Sein Castello di Lombardia war eines der größten Kastelle Siziliens mit ursprünglich 20 Türmen, wovon noch sechs stehen. Von dem höchsten Turm kann man an klaren Tagen bis zum Mittelmeer im Süden sehen. Unsere Tour führt uns vorbei am Lago di Pergusa, er ist der einzige verbliebene natürliche See in Sizilien, weiter nach Piazza Armerina und zur Villa Romana del Casale, die wir erkunden. Diese sehr herrschaftlich ausgestattete Villa entstand im 3. Jh. n.Chr. Im 12. Jh. wurde sie durch Erdrutsche teilweise verschüttet und erst im 18. Jh. wieder entdeckt. Mit 3.500m² hervorragend erhaltenen Bodenmosaiken wurde sie 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Am Abend Ankunft in unserem Hotel Grand Hotel Santa Tecla in Acireale.

 5. Tag: Taormina – Acireale, ca. 38 km
Eines der schönsten Panoramen der Welt erwartet uns: das griechisch-römische Theater mit seinem spektakulären Ausblick auf den Ätna und das Meer. Bummeln zwischen Dom San Nicola, Rathaus, Palazzo Ciampoli oder sich nur auf einer Aussichtsterrasse auf der Piazza IX. April niederlassen und bei einem Cappuccino dem Treiben zuschauen. Mit den Rädern fahren wir entlang der Küste. Lange Sandstrände, am schönsten bei der Alcantaramündung in der Nähe von Fiumefreddo, wechseln sich ab mit felsigen Abschnitten bevor wir wieder unser Hotel in Acireale erreichen.

6. Tag: Abenteuer Vulkan, Wanderung am Ätna- Abfahrt nach Aci Castello,
ca. 48 km

Der Ätna, zerstörerische Naturgewalt und gleichzeitig wunderschöner Lebensspender, der fruchtbaren Lavaboden spuckt. In seinem Innern brodelt der Erdkern, unzählige Nebenkrater, warmer Dampf, bunter Boden und die einzigartige, ja mondähnliche Kraterlandschaft die im Tal Oliven-, Feigen-, und Zitrusbäume gedeihen lässt, fesseln uns.

Mit dem Bus geht es über Nicolosi auf 1900 m Höhe zum Belvedere Rifugio Sapienza, wo auch unsere heutige Radtour startet. Am Belvedere Rifugio Sapienza haben wir einen ca. 4-stündigen Aufenthalt. Es besteht die Möglichkeit mit der Seilbahn hinauf auf 2300m zu fahren, um auf eigene Faust die naheliegenden Nebenkrater bei einem Spaziergang zu erkunden oder dort im Café die Aussicht auf die Küste und das tiefblaue Mittelmeer zu genießen. (Seilbahnfahrt ist nicht im Reisepreis enthalten) .Egal welche Wahl getroffen wird, lange Hosen und festes Schuhwerk sind aufgrund des Geländes und Temperaturen auf jeden Fall notwendig. Nach diesem beeindruckenden Erlebnis nehmen wir Abschied vom kargen Vulkangestein und radeln entlang der Straße über ehemalige Lavaflüsse hinunter zur mediterran blühenden Küste und zu unserem Hotel in Aci Castello.

7. Tag: Randazzo - Acireale, ca. 55 – 65 km
Entlang der Weinstraße des Ätna: Eine Route zwischen charakteristischen Trockenmauern aus schwarzem Lavagestein, zwischen Obst- und Zitrushainen, vorbei an Kunsthandwerkstätten und Bauernmuseen, dazu unerschöpfliche Landschaften und Orte wie Castiglione di Sicilia und Linguaglossa, die berühmt für ihre Lebensmittel und Weine sind, liegen auf unserem Weg. Wer möchte, kann einen Abstecher in die Gole dell’Alcantara machen. Schluchten bis zu 20 m tief, wie in die Lava geschnitzt, erwarten in diesem Nationalpark den Besucher. Noch ein Stück die Ostküste entlang, erreichen wir wieder unser Hotel.

8. Tag: Heimreise - Transfer zum Flughafen Catania und Heimreise.

  • Leistungspaket:
  • Flug Frankfurt – Catania hin und zurück mit Condor,
  • 7 x Übernachtung / Frühstücksbuffet / Abendessen im **** Hotel Fiesta Athenee in Campofelice di Roccella und einem **** Hotel Präsident Park ACI Castello,
  • Schwimmbadbenutzung,
  • ortskundiger Radführer bei den Ausflügen,
  • Fahrradtransport und Gepäck von Nieder-Olm nach Sizilien hin und zurück,
  • sämtliche Radausflüge mit Busbegleitung und eigenem Radanhänger.
  • Eva, ihre Reiseleiterin begleitet die Fluggäste auf der Hin- und Rückreise


€ 1.475,00

Einzelzimmerzuschlag € 235,00

Anzahlung von € 400,00 bei Anmeldung erforderlich!



Home · Kontakt · · AGB · Impressum


Hightlights

Was wir noch sagen wollten...
01.01.19 - 31.12.19



Frühling in Abtenau
24.04.19 - 30.04.19



Eröffnungsfahrt Altmühltal
01.05.19 - 05.05.19



FLUG-RAD-Sizilien
04.05.19 - 11.05.19



RAD-Salzkammergut
08.05.19 - 14.05.19



RAD-Badische Toskana
19.05.19 - 23.05.19



RAD- Isar-, Vilstal / Bayern
26.05.19 - 30.05.19