Aktuelles:

Eintrag 25. Mai 2018
Hinweise zum Datenschutz siehe unter Impressum.

Aktuelles
Bockerlbahn Radweg

Isar-, Vilstal- und Bockerlbahn-Radweg im Herzen von Niederbayern erleben!

03.09.18 - 07.09.18

 

Diese Reise ist zur Zeit ausgebucht - Warteliste möglich !

In der Genusslandschaft im so genannten „Mäandertal“, wo sich Vils und die Isar fast parallel durch die  Landschaft schlängeln, entstand in den letzten Jahren ein gut ausgebautes Radwegenetz, das mit der ganzen Familie gut zu befahren ist. Nirgendwo ist Niederbayern so unverfälscht wie im Vilstal, das sich über 116 Kilometer von Dorfen bis Vilshofen zieht.

Sonnige Äcker und Wiesen wechseln sich mit schattigen Abschnitten unter Bäumen ab – das macht das Radeln auf dem Vilstalradweg zum Genuss. Kleine Städte laden ebenso zum Verweilen ein wie idyllische Dörfer, in denen das Wirtshaus direkt neben der Kirche steht. Einen besonders reizvoller Abschnitt bietet der einmalige Vilstalsee, der viele Surfer und Kiteboarder anlockt. Die Isar mit knapp 300 Kilometern Länge dient heute überwiegend zur Freizeitgestaltung entlang der vielen Moore und Sümpfe, wo kaum Landwirtschaft betrieben werden kann. Im direkten Umfeld des Radweges gibt es viele Kulturdenkmäler zu entdecken, Klöster, Kirchen, Museen oder den berühmten „Wachsenden Felsen“ bei Usterling, eines der bedeutendsten Geotope Deutschlands. Mit dem „Bockerlbahn Radweg“, einer alten Bahntrasse mit einer Strecke von 49 Kilometern Länge, die das Isartal mit dem Vilstal und dem Tal der Kollbach verbindet – und dabei auch als Querverbindung zu den überregionalen Radwegen an der Isar und Vils dient – wurde ein weiteres Highlight geschaffen, das den Radlern zu Gute kommt.


1. Tag: Anreise mit dem Radlerbus nach Landshut an der Isar ca. 40 km
Die Fahrräder sind schnell ausgeladen und wir radeln entlang der Uferpromenade mit Blick zur Burg Trausnitz aus dem 13. Jahrhundert. Stadtauswärts geht es Richtung Altheim-Stausee, wo die Isar ihre breiteste Stelle hat. Vorbei an Dingolfing mit der Herzogsburg erreichen wir unser Landhotel in Mamming.

2. Tag:  „Vilstalradweg“ - Dorfen – Marklkofen ca. 60 km
Nach einem guten bayerischen Frühstück bringt uns der Bus zum Vilstalradweg, wo es ab Dorfen wieder auf die Räder geht. Das kleine Vilsflüsschen führt uns durch eine idyllische, naturverbundene Landschaft vorbei an Taufkirchen bis nach Vilsbiburg. Hier kreuzt sich der Rott-, mit dem Vilstalradweg. Nach der Mittagspause kommen wir nach Gerzen und weiter bis Marklkofen am Vilstalsee zum Einladepunkt. Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel.

3. Tag: Vilstalsee – Vilshofen ca. 55 km
Wieder im Sattel radeln wir heute an der schon etwas breiteren Vils entlang, vorbei an Aufhausen, Eichendorf,  Gerkweis, wo sich die Kollbach parallel mit der Vils zusammenfügt, Kloster Maria Himmelfahrt bei Aldersbach und weiter bis nach Vilshofen, wo die Vils in die Donau mündet. Nach einem Altstadtbummel mit Kaffeepause oder einem Besuch im Biergarten geht es zurück zum Hotel.

4. Tag: Bockerlbahn-Radweg von Nöham nach Mamming ca. 55 km
Von 1903 bis 1994 war die legendäre Bockerlbahn zwischen Arnstorf und Landau entlang der Isar unterwegs. Heute lässt es sich auf der gut ausgebauten Trasse, die das Isartal mit dem Vilstal verbindet, radeln. Der Bus bringt uns zum Startpunkt, wo es mit den Drahteseln über Schönau nach Arnstorf zum Mittagessen geht. Oberhalb der Altstadt thront die Schleeburg. Auf der romantischen alten Bahnstrecke erleben wir eine einzigartige Landschaft aus mageren, sonnendurchfluteten und deshalb äußerst wertvollen Standorten für seltene Pflanzen und Tieren. Der Bockerlbahn-Radweg ist aus ökologischer Sicht ein gigantischer Biotopverbund. Über Simbach und Aufhausen radeln wir über die Vils und erreichen nach 12 km den alten Bahnhof in Landau. Zum Hotel ist es nicht mehr weit. Dort gibt es einen Abschluss im Biergarten.

5. Tag: Mamming – Plattling an der Isar ca. 45 km
Wir nehmen Abschied von Mamming und starten ab Hotel zur letzten Radetappe. Auf dem Isarradweg radeln wir von Landau über Ettling bis nach Plattling, wo zum letzten Mal die Fahrräder eingeladen werden und uns der Radlerbus nach Hause bringt.

  • Leistungspaket:
  • Fahrt mit Komfort-Reisebus
  • 4x Abendessen / Übernachtung / Frühstücksbuffet  im Landgasthof Apfelbeck
  • Radbegleiter
  • Kurtaxe

€  490,--
   
Einzelzimmerzuschlag € 90,--

Home · Kontakt · · AGB · Impressum


Hightlights

Was wir noch sagen wollten...
01.01.18 - 31.12.18



Weihnachtsmärkte 2018
02.01.18 - 15.12.18



Brentakanal
25.09.18 - 02.10.18



Bauernherbst in Abtenau
30.09.18 - 07.10.18



Blumenriviera
12.10.18 - 19.10.18



Flug-Rad- LANZAROTE
21.11.18 - 28.11.18



Weihnachten in Abtenau
20.12.18 - 27.12.18



Silvester im Salzkammergut
29.12.18 - 03.01.19