Aktuelles:

Eintrag 25. Mai 2018

Hinweise zum Datenschutz siehe unter Impressum.

Aktuelles
RAD-Hessen: Waldecker Land

Dreiseenrundfahrt:
Twiste-,Eder-, Diemelsee im
WALDECKER LAND

27.06.19 - 01.07.19

Unberührte Natur und belebte Städte mit märchen- oder sagenhafter Vergangenheit erwarten Sie bei unserer Dreiseen Radtour entlang der Eder, Diemel und Twiste. Besonders der Edersee mit seine 11,8 km² Wasseroberfläche, hat seinen besonderen Reiz mit vielen Windungen und Waldabschnitten entlang der Radstrecke.

Erleben Sie Radspaß pur auf dem Diemelradweg - der Qualitätsradtour – mitten in Deutschland. Die vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichnete Radtour verbindet abwechslungsreiche Landschaft, mit dem Naturpark Diemelsee und vielen Fachwerkdörfern entlang der Diemelradstrecke. Auch der Twiste Radweg mit seiner Länge von 41 Kilometern zwischen Warburg und er Hansestadt Korbach verspricht eine abwechslungsreiche Radstrecke die uns am Twistestausee vorbei führt.Ein Hochgenuss ist die Ederseebahnstrecke ab Korbach bis Buhlen mit ca. 27 Kilometern Länge, mit einigen Tunnels und Viadukten. Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche Radreise durch das Waldecker Land.

1. Tag: Frankenberg – Herzhausen – Ederradweg ca. 24 km
Anreise nach Frankenberg an die Eder. Nach einem Altstadtbummel und der Mittagspause schwingen wir uns auf die Räder und starten zur ersten Radetappe entlang der Eder, Flussabwärts geht es auf dem gut ausgeschilderten Radweg vorbei an Viermünden, Ederbringhausen, Kirchlotheim bis zum Einladepunkt in Herzhausen, wo uns dann der Bus zu unserem Hotel nach Waldeck bringt.

2. Tag: Giebringhausen – Diemelsee – Warburg ca. 60 km
Nach einem guten Frühstück im Hotelrestaurant mit Blick zur Burg Waldeck, bringt uns der Bus in das Diemeltal nach Giebringhausen zum nächsten Startpunkt. Unser erster Fotostop ist an der Staumauer vom Diemelsee. Die Talsperre dient dem Wasserstandausgleich von Weser und dem Mittellandkanal, dem Schutz vor Hochwasser und der Stromerzeugung. Die Hauptradroute führt uns vorbei an Heringhausen, Helmighausen, Padberg bis nach Marsberg zur Mittagspause. Die  Geschichte von Marsberg lässt sich bis zur Zeit Karls des Großen zurückverfolgen als sich noch auf dem Eresberg die Eresburg befand. Kupferabbau und die Glasherstellung war sehr wichtig. Wieder im Sattel radeln wir über Westheim, Wrexen vorbei an der Ruine Asslerburg Wethen bis nach Warburg aus dem 11. Jahrhundert. Eine kleine Altstadtbesichtigung sollte man schon einplanen, bevor es mit dem Bus zurück nach Waldeck geht. Nutzen sie noch die Möglichkeit im Wellnessbereich vor dem Abendessen.

3. Tag: Warburg – Twistetal – Korbach – Waldeck ca. 65 km
Heute starten wir in Warburg, wo die Twiste in die Diemel mündet. Mit den Rädern geht es entlang der Twiste von Wormeln bis nach Volkmarsen, wo wir eine ehemalige Bahnstrecke benutzen, die von 1890 – 1977 noch in Betrieb war. Mit Blick zur Burgruine Kugelsburg, das Wahrzeichen der Stadt Volkmarsen, radeln wir auf dem Twisteradweg zu unserer Mittagsrast am Twistestausee. Grund für die Errichtung der Stauanlage war die Heinrichflut vom 16./17. Juli 1965, die im Einzugsgebiet von Twiste und Diemel zu schweren Schäden und Zerstörungen führte. Viele Freizeitangebote bietet der Stausee mit Strandbad, Angeln, Tauchen, Wasserski und vor allem ein gutes Radstreckennetz. Unsere Radstrecke führt uns weiter vorbei an der Twistenberger Mühle, Bendorf bis zur Hansestadt Korbach. Nach einer Cappuccinopause im alten Stadtkern, rollen wir ab dem alten Bahnhof auf einer alten stillgelegten Bahnstrecke über Sachsenhausen bis nach Waldeck zum Hotel.

4. Tag: Ederseerundweg ca. 55 km
Ein Erlebnis für jeden Radler ist der markierte Ederseerundweg (ER). Auf überwiegend asphaltierten Wegen führt uns die Radtour um den tiefblauen See, immer zwischen Wasser und Wald. Die vom Wald umgebenen Seeschleifen bieten Oasen stiller Erholung und naturgebundener Freizeitgestaltung. Wenn wir die mächtige Sperrmauer erreichen, wird man sehen, welche Wassermassen in den Talwindungen der Eder aufgestaut sind. Etwa 200 Millionen m³ fasst der 27 Kilometer lange See. Man kann auch die Radtour mit einer Schifffahrt kombinieren, um etwas früher im Hotel anzukommen und noch etwas Zeit für den Wellnessbereich hat.

5.Tag: Waldeck – Edertalradweg – Fritzlar ca. 30 km
Wir nehmen Abschied vom schönen Waldeck und starten direkt ab Hotel zur letzten Radetappe. Das erste Teilstück radeln wir weiter auf dem Edersee-Bahnradweg bis Buhlen und wechseln ab Affoldern wieder auf den ausgeschilderten Ederradweg, dem wir bis zu unserem Einladepunkt in Fritzlar folgen. Als Dom- und Kaiserstadt präsentiert sich die Stadt Fritzlar in der Tourismuswerbung. Schon im frühen Mittelalter waren deutsche Könige und Kaiser vor Ort. Das Stadtbild wird bis heute durch den Dom geprägt. Vom Ende des 11. Jahrhunderts an, bis zum Jahr 1803 gehörte die Stadt den Mainzer Bischöfen. Nach der Mittagspause rund um den Marktplatz in der historischen Altstadt mit altem Rathaus aus dem Jahr 1109, treten wir mit  dem Radlerbus die Heimreise an. Ein Dreiseentraum geht zu Ende.

  • Leistungspaket:
  • Fahrt mit Komfort-Reisebus, 4 x Abendessen / Übernachtung / Frühstücksbuffet im ****Hotel Roggenland mit  Nutzung des Wellnessbereichs mit Schwimmbad, Sauna und Dampfbad,
  • Radbegleiter, 
  • Fahrradtransport im Bikes-Spezialanhänger

€ 545,00

Einzelzimmerzuschlag € 80,00



Home · Kontakt · · AGB · Impressum


Hightlights

Was wir noch sagen wollten...
01.01.19 - 31.12.19